Braukulturland Franken
... wo Hopfen und Malz noch nicht verloren sind
Änderungsdatum Heute
12 Jahre Braukulturland Franken
Wir danken allen unseren Freunden
für ihre Treue und Unterstützung
 
 
Webseite in Arbeit
Brauereien im ehemaligen Fränkischen Reichskreis

Europaregion
Franken

Oberfranken

Mittelfranken

Unterfranken

Fränkischer Reichskreis

.... ausgetrunken!

 
Heilbronn-Franken  Heilbronn  Bad Wimpfen  Hohenlohe  Schwäbisch Hall  Main-Tauber 
Südthüringen  Schmalkalden-Meiningen  Hildburghausen  Sonneberg  Wartburgkreis  Suhl 
Oberbayern  Eichstätt 

 
Landkreis Hildburghausen ( 1)
Auch wenn Sie im noch so unwegsamen Gelände zuhause sein sollten,
auf Ihr Dingslebener Edel-Pils müssen Sie trotzdem nicht verzichten !
Brauerei Metzler GmbH & Co. KG, GF Ulrich, Uwe und Ulrike Metzler; 98646 Dingsleben; Brautradition und Familienbesitz seit 1895, die Brauerei war auch in »DDR«-Zeiten Privatbesitz; Jahresausstoß 20.000 hl Bier, AfG 20.000 hl; Diät- und alkoholfreies Bier, Biermischgetränke; eigener Mineralbrunnen; Braumeister Uwe Metzler; Brauereigaststätte Thüringer Biersuppe und Gefüllte Rostbrätel zubereitet mit Dingslebener Edel-Pils
Bierfilz der Brauerei Metzler aus DDR-Zeiten
(Vorder- und Rückseite)
Flaschenetiketten Dingslebener Bierspezialitäten
nach oben

Landkreis Sonneberg ( 1)
"Die Thüringer Kirmes" - Schaugruppe im Deutschen Spielzeugmuseum in Sonneberg
DDR-Bierfilze des VEB Brauhaus Sonneberg im GK Rennsteig/Meiningen
gegründet 1870 (Actiengesellschaft für Bierbrauer), verstaatlicht 1949 (VVB Venag - VEB Brauhaus Sonneberg),
geschlossen 1991 (Brauhaus Sonneberg GmbH)
Brauerei Gessner GmbH & Co. KG, GF Otto und Manuela Schäfer; 96515 Sonneberg; Brau- und Schankrecht seit 1622, im Jahre 1997 Umzug vom ehemaligen Standort Steinach/Thüringen nach Sonneberg und kompletter Neubau einer modernen Brauerei; umfangreiches Angebot an Bieren, Biermischgetränken und AfG's; thüringische Bierspezialität Alt Sumbarcher Dunkel; alle Produkte abgefüllt in Bügelverschlussflaschen; Jahresausstoß 95.000 hl Bier, AfG 35.000 hl; Braumeister Otto Schäfer; keine Brauereigaststätte
Brauerei Gessner, Steinach Porzellankopf
eines Bügelverschlusses
Privatbrauerei Gessner, Sonneberg

nach oben

 
Wartburgkreis ( 1)

Fotos: Karin Storrer
Die Schafe gehören zur Rhön wie der edle Gerstensaft
Schafhaltung und Schafzucht gibt es in der Rhön bereits seit dem 16. Jahrhundert. Sehr wahrscheinlich war es damals bereits die gleiche Rasse, welche man heute als Rhönschaf bezeichnet und namentlich erstmals im Jahre 1846 erwähnt wurde.
Rhönbrauerei Dittmar GmbH, GF Julian Reukauf, Dipl.-Ing (FH) Christel Reukauf; 36452 Kaltennordheim; Brautradition und Familienbesitz seit 1875, ab 1972 VEB im Getränkekombinat Rennsteig, 1990 Rückgabe an die Gründerfamilie und Reprivatisierung; Jahresausstoß 30.000 hl; Biermischgetränke; Braumeister Julian Reukauf; Schankwagenservice für Familienfeiern, Betriebs- und Vereinsfeste; eigenes Brauereimuseum; nach Voranmeldung Brauereiführung mit Bierverkostung im Schalander; Veranstaltungen in der Brauerei-Festhalle; keine Brauereigaststätte
Bierfilze aus der Geschichte der Rhönbrauerei Dittmar
 

DDR - Privatbetrieb bis 1963

DDR - halbstaatlicher Betrieb bis 1972

DDR - ab 1972 VEB im
Getränkekombinat Rennsteig

Heute

nach oben

 
Stadt Suhl ( 0)
Eine Bierstadt war Suhl nie. Die Suhler Brauereichronik verzeichnet nur drei verschiedene Braustätten. Die erste stellte bereits nach sechs Jahren (1862/1868) den Braubetrieb wieder ein. Die zweite braute immerhin vierzig Jahre (1870/1910). Die dritte wurde 1862 unter dem Namen "Städtische Bierbrauerei" gegründet und 1902 in "Burgbrauerei Gebr. Jung" umbenannt. Im Jahre 1972 wurde die Brauerei verstaatlicht und dem VEB GK Rennsteig eingegliedert. Nach dem Ende der sozialistischen Planwirtschaft wurde im Jahre 1990 die Brauerei geschlossen.
Burgbrauerei Suhl, gegründet 1862, verstaatlicht 1972, geschlossen 1990

Suhler Drilling, Kipplaufbüchse
Der Begriff "Jagdwaffen aus Suhl" ist ein weltweit anerkanntes Qualitätsmerkmal, welches in der ehemaligen DDR ein wichtiger Devisenbringer war. Die Suhler Büchsenmacher und Graveure begründeten durch die Herstellung von Jagdgewehren in der jahrhundertealten Tradition meisterlichen Könnens den Ruf Suhls als Waffenstadt.

Drilling aus Suhl auf einer Briefmarke der ehemaligen DDR
(Zur Ansicht der ganzen Serie bitte auf die Briefmarke klicken)

nach oben

 
Landkreis Eichstätt ( 2)
Freistaat Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern
Die Stadt und der Landkreis Eichstätt gehörten einst zum Regierungsbezirk Mittelfranken. Im Zuge der bayerischen Gebietsreform im Jahre 1972 wurden jedoch nach dem Willen der gehirnamputierten freistaatlich-baierischen Ministerialstrategen die Stadt und der Landkreis dem Regierungsbezirk Oberbayern (!) eingegliedert.
Brauerei Hofmühl GmbH, GF Benno und Stefan Emslander; 85072 Eichstätt; Brautradition seit 1492, im Familienbesitz seit 1876; Jahresausstoß 80.000 hl Bier, AfG-Herstellung; alkoholfreie Biere; Biermischgetränk Radler; Braumeister Johannes Jung; umweltschonender Brauvorgang mit Solarenergie und modernster Brautechnologie; keine Brauereigaststätte

Die Brauerei hat im Jahre 2006 die Stadtbrauerei Roth (Mfr) übernommen, jedoch (entgegen anders lautenden Zusagen) nach einem Jahr die Brautätigkeit dort eingestellt, womit die 148-jährige Geschichte der Bierherstellung in Roth beendet wurde.
Brauerei Gutmann, Friedrich Gutmann; 85135 Titting; Brautradition seit 1707, im Familienbesitz seit 1855; Jahresausstoß keine Angaben; Braumeister Richard Hofmeier; Hefeweizen-Spezialitätenbrauerei; eigener Anbau von Brauweizen und Braugerste; eigene Mälzerei; traditionell offene Gärbottiche; zertifizierter umweltschonender Braubetrieb; Brauereiführungen von Mai bis Mitte September nach Voranmeldung; Wirtshäuser: Bräustüberl und Zum Gutmann
Hefeweizen-Bierspezialitäten
in der Frankenmetropole Nürnberg!

nach oben

In eigener Sache

Liebe(r) Besucher(in)
 
Wir sind stolz darauf, dass ein Teil der Webseiten von "Braukulturland Franken" von den nachfolgend aufgeführten Bildungseinrichtungen als Lehrmaterial verwendet wird.
Berufsbildende Schulen, 37115 Duderstadt, Frau Studiendirektorin Gertraud Binder
Fachhochschule Lausitz, 01968 Senftenberg und 3048 Cottbus, Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Karl-Heinz Wolf
 
Die Webseiten über die fränkische (Brau)Kultur und Lebensart, sowie das Bierkompendium werden regelmäßig erweitert und ergänzt. Bitte besuchen Sie deshalb unsere Webseiten demnächst wieder. Wenn Sie über die Änderungen und Erweiterungen unserer Webseiten automatisch benachrichtigt werden wollen, senden Sie uns bitte eine eMail, damit wir Sie in den Verteiler aufnehmen können. Klicken Sie dazu bitte auf den Briefumschlag links oben am Anfang dieses Absatzes.
 
infostand
 
Impressum
 
Nobody is perfect - wir ganz bestimmt auch nicht. Bitte helfen Sie mit, diese Webseiten fehlerfrei zu gestalten. Wenn Sie auf den Webseiten sachlich falsche oder unklare Informationen gefunden oder einen ungültigen Querverweis (Link) entdeckt haben, aber auch wenn Sie über die Missetaten des Schreibfehlerteufelchens oder der Rechtschreibreform gestolpert sind, senden Sie uns bitte eine eMail. Klicken Sie dazu bitte auf den Briefumschlag rechts oben am Anfang dieses Absatzes. Anregungen, Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik sind ebenfalls jederzeit willkommen.
 
Herzliche Grüße aus Franken

Ihr CSS Webmaster
nach oben

copyright

Unsere Webseiten sind für den Microsoft IE 6.0 oder höher und für eine Bildschirmauflösung von 1024x768 Pixel optimiert.
Bitte aktivieren Sie die Funktion «Javascript» in Ihrem Browser und deaktivieren Sie einen eventuellen PopUp-Blocker.

Land karte


Historische Wappen
Geschichte des ehemaligen
Fränkischen Reichskreises
(1500 - 1806)
Teil 1
  Teil 2


Eine Initiative des
Deutschen Brauer-Bundes e.V.


Bierfränkische Landpartie

Landkreis Hildburghausen


Historisches Rathaus in
Hildburghausen, erbaut 1395

Wappen der Brauerei Metzler,
Dingsleben

Weizenbierspezialität
aus Dingsleben

Landkreis Sonneberg


110 Jahre
Deutsches Spielzeugmuseum
in Sonneberg


Bitte auf den Bierfilz klicken !

Historisches Bierreklameschild
Brauhaus Sonneberg

Wartburgkreis


Mittelbau des Gradierwerkes
in Bad Salzungen,
erbaut 1900 im hennebergisch-
fränkischen Fachwerkstil

Historische Bierwerbetafel
der Rhönbrauerei Dittmar

Rhöner Bierspezialitäten

Stadt Suhl


Suhler Rathaus
und Waffenschmied-Denkmal


Historisches Bierreklameschild Burgbräu Suhl

DDR Bierfilz aus Suhl

Suhler Waffenmuseum

Freistaat Bayern
Regierungsbezirk
Oberbayern


Landkreis Eichstätt



"1100 Jahre Eichstätt",
das Gründungsjubiläum wurde
am 02. Januar 2008 mit dieser
Sonderbriefmarke gewürdigt




Historische
Bierreklameschilder




Ehemaliges Wasserschloß
in Titting


Bräustüberl
Brauerei Gutmann, Titting

nach oben